Home
suchen

Spitalexterne onkologische Palliativpflege SEOP

In Zusammenarbeit mit regionalen Spitexorganisationen ermöglichen die Pflegefachleute der SEOP Krebsbetroffenen, ihre letzte Lebensphase zu Hause zu verbringen.
SEOP
SEOP
© KLSO

Seit 2005 bietet die Krebsliga Solothurn als Angebot für krebskranke Menschen, die zu Hause betreut werden möchten, die spitalexterne onkologische Palliativpflege (SEOP) an. Die zunehmende Inanspruchnahme dieser Dienstleistung zeigt, dass die Krebsliga Solothurn hier rechtzeitig eine wichtige und richtige Weiche gestellt hat.

Lebensqualität – bis zuletzt
Viele an Krebs erkrankte Menschen wünschen, die letzte Lebensphase zu Hause, in ihrer gewohnten Umgebung, verbringen zu können. Die SEOP, ein Palliative-Care- Dienst mit Fachpersonal, das sich auf die Betreuung von Krebspatientinnen und -patienten spezialisiert hat, hilft mit, dies zu ermöglichen. Die Fachpersonen arbeiten mit dem Ziel, den Schwerstkranken in der ihnen verbleibenden Lebenszeit eine bestmögliche Lebensqualität zu bieten und grösstmögliche Selbständigkeit zu gewähren. Eine unserer Mitarbeiterinnen hat ihr Arbeits- (und zugleich Lebens-!)motto wie folgt formuliert: «Fülle Dein Leben nicht mit Jahren, sondern Deine Jahre mit Leben».

Rund um die Uhr erreichbar
In enger Zusammenarbeit und in Absprache mit den behandelnden Ärzten sowie der lokalen bzw. regionalen Spitex, übernehmen die von der Krebsliga Solothurn angestellten Pflegefachpersonen bei Bedarf Aufgaben im Bereich der Linderung von Schmerzen sowie von belastenden Symptomen wie zum Beispiel Atemnot, Übelkeit, Hunger, Durst oder Verstopfung. Der unheilbar kranke Mensch und dessen Angehörige stehen stets im Mittelpunkt. Die SEOP-Mitarbeitenden bieten auch Hand bei der Organisation von Entlastungsmöglichkeiten und stehen beratend zur Seite bei Fragen rund um Sterben und Tod. Die SEOP steht den Patientinnen und Patienten und dem betreuenden Umfeld während sieben Tagen pro Woche zur Verfügung (24-Stunden-Anrufbereitschaft). Die ärztlich verordneten Leistungen der SEOP werden, wie diejenigen anderer Spitexorganisationen, von der Krankenkasse getragen. Die Patientinnen und Patienten bezahlen lediglich eine Patientenbeteiligung in der Höhe von maximal CHF 15.95 pro Tag.

mehr...


SEOP Koordinationsnummer: 076 340 40 72



Spenden-Button der Krebsliga Schweiz